Ihr Finanzportal für eine sichere Zukunft

Bausparvertrag und Baufinanzierung

Bausparvertrag und Baufinanzierung

Beratung Baufinanzierung

In vielen Fällen gehört ein Bausparvertrag zur Zinssicherung der kommenden Jahre nach der Sollzinsbindung in Ihr Finanzierungskonzept. Diese Konzepte werden täglich in Deutschland an Kunden verkauft! 

Doch Vorsicht! Ein Bausparvertrag zur Finanzierung Ihrer Immobilie einzusetzen ist nicht so unkompliziert, wie viele glauben. Ist der Vertrag zugeteilt, vergehen noch einige Monate, ehe der Bausparer tatsächlich über das Darlehen verfügen kann. Zuvor muss er noch eine Bonitätsprüfung durchlaufen. Ebenfalls ist der vereinbarte Termin der Zuteilung im Antrag kein verbindlicher Termin, an dem der Bausparvertrag zuteilungsreif wird und Sie als Kunde ein Darlehen erhalten. Die sogenannte Zuteilungsreife ist erst erreicht, wenn die vereinbarte Mindestsparzeit eingehalten wurde und eine ausreichende Bewertungszahl vorliegt. Das ist von Vertrag zu Vertrag unterschiedlich, hängt vom gewählten Tarif und von der Bausparsumme ab. Sind alle Kriterien erfüllt, ist der Vertrag zuteilungsreif. Dann dauert es maximal sechs Monate, bis das Geld ausgezahlt wird. Ein Rechtsanspruch auf einen bestimmten Auszahlzeitpunkt besteht aber nicht.

Es gibt einige Möglichkeiten, in denen ein Bausparvertrag sinnvoll in der Baufinanzierung eingesetzt werden kann, dennoch sollten alle Vor- und Nachteile detailliert erläutert werden.



Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen und unverbindlichen Beratungstermin über unser Kontakt oder Anfrageformular.

 

Umschuldung

Wir schulden Ihre Baufinanzierung um!

Anfrageformular

Holen Sie Ihr persönliches Angebot