Ihr Finanzportal für eine sichere Zukunft

Die richtige Altersvorsorge

Die richtige Wahl der Altersvorsorge (AV)

Die richtige Wahl der Altersvorsorge (AV) ist keine leichte Aufgabe. Es gibt unzählige Angebote und Konzepte wie man die notwendige Altersvorsorge  (AV) gestalten kann.  Leider kann man die Produkte nicht Probefahren und muss sich auf die Angaben des Versicherers verlassen. Schließlich möchte man, dass die Altersvorsorge (AV) zum Auszahlungszeitpunkt auch in der gewünschten Höhe zur Verfügung steht.

Private Altersvorsorge

Grundsätzlich gibt es drei Schichten die sich etabliert haben, damit man seine Rentenlücke schließen kann.  Die Basis soll die gesetzliche Altersvorsorge bilden. Leider ist das gesetzliche Rentensystem so marode, dass hier kaum ein Versicherter eine Leistung überhalb der Grundsicherung zu erwarten hat, unabhängig davon, wie viele Jahre der versicherte eingezahlt hat (siehe Rentenlücke). 10 % sollte die betriebliche Altersvorsorge ausmachen. Die restliche Versorgungslücke soll über die private Altersvorsorge geschlossen werden.

Immobilien zur Altersvorsorge

Grundsätzlich sollte die private Altersvorsorge nicht allein auf ein Produkt aufgebaut sein, damit das Risiko hinreichend verteilt wird. Auch Immobilien können zur privaten Altersvorsorge dienlich sein, allerdings nur begrenzt. Sofern man davon spricht das man ein Eigenheim baut und später zur Altersvorsorge nutzt möchte, ist dieses nicht hinreichend bedacht. Auch eine Immobilie muss im Alter finanziert, Teile davon alle Jahre saniert und gepflegt werden. Das kostet Geld. Zum anderen laufen Verbindlichkeiten wie Steuern und die normalen Lebenshaltungskosten weiter. Man spart zwar an der Miete, aber um eine Immobilie als Altersvorsorge nutzen zu können, müsste man diese zum Rentenbeginn gewinnbringend veräußern, um von den Erlösen seine Rentenlücke schließen zu können.

Rentenversicheurng

Um eine Rentenversicherung kommt man in der Regel nicht umhin. Die Frage die sich dabei aber immer stellt ist, welche Gesellschaften und welche Tarife sind sinnvoll und gut. Die Frage ist natürlich nicht leicht zu beantworten und hängt von einer Vielzahl an Gegebenheiten ab.

Die Wahl der richtigen Schicht

Die Frage zur Wahl der Schicht in dem die Altersvorsorge platziert werden soll ist sehr individuell. Wieviel Geld hat man zur Verfügung, ist man selbständig oder hat man mehrere Kinder, sind Fragen die zu beachten sind. Man macht aber selten etwas falsch, wenn die Wahl auf ein bodenständiges Konzept in der 3. Schicht, also der privaten Altersvorsorge fällt. Ein Konzept in diesem Bereich kann aber aufgrund der eigenen Kostenstruktur in der Regel erst ab einer Mindestlaufzeit von 15 Jahren sinnvoll sein. Hat man nicht mehr soviel Zeit bis zur Rente, sollte man einen Banksparplan über unser Haus anwählen.       

Besonderheiten bei der richtigen Altersvorsorge

Wir als unabhängige Makler bieten nur ausgewählte Konzepte an. Neben der Größe des Versicherungsunternehmens ist auch bei der Wahl des Unternehmens die Wirtschaftlichkeit des Versicherers zu bewerten. Auch die verschiedenen Risikoklassen sind einzeln und individuell zu bestimmen und je nach Anleger auszuwählen. Das erste Produkt einer Person zur Altersvorsorge sollte jedoch auf keinen Fall eine höhere Risikoklasse haben. Die eingezahlten Beiträge müssen garantiert sein. Entscheidend ist aber auch die Anlageform. Die klassischen Anlagen haben ausgedient und sind im Internet bereits als legaler Betrug verschrien. Auch die neueren Produkte haben viele versteckte Fallen die sogar soweit gehen können, dass man praktisch mit dem Rentenbeginn enteignet wird, um im Austausch eine lebenslange Rente beziehen zu können. Wir gehen davon aus, dass es hierzu noch viele Prozesse in der Zukunft geben wird. Bisher ist das, merkwürdiger Weise, kein Thema in den Fachmedien. Aufgrund der Schwierigkeit ein Konzept zu finden das über ein durchdachtes Anlagekonzept eine hinreichende Rendite erwirtschaftet und sich zum anderen über die mögliche Enteignung zumindest zeitweise erfolgreich hinwegsetzt, ist sehr schwierig. Wir können dahingehend nur unsere Dienstleistung als Makler für Sie anbieten, um für Sie in diesem Bereich tätig zu werden. Denn eine Altersvorsorge kannman nicht probefahren.